Beratung und Begleitung » Berufsorientierung

Berufsorientierung

Entsprechend dem Leitbild einer christlichen Mädchenschule möchte die Hildegardisschule die Schülerinnen auch darin unterstützen, ihre Fähigkeiten und Talente zu erkennen, um nach der Schule einen beruflichen Weg einschlagen zu können, der ihren individuellen Neigungen gerecht wird und sie befähigt Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen.

Altersentsprechend beginnen die ersten Angebote zur Berufs- und Studienorientierung in der 9. Klasse, wobei der Schwerpunkt der Angebote in der Oberstufe liegt.

Allgemeine Angebote:

  • Vielfältige Informationen über Plakatwand, Broschüren und Flyer (vor R 112)
  • Schulinterner Berufsinformationstag mit ehemaligen Schülerinnen, Eltern, Firmen und Institutionen im zweijährigen Turnus
  • Möglichkeit der Schullaufbahnberatung durch den MSS-Leiter (Christian Böhm) oder den Koordinator für die Berufs- und Studienorientierung (Hans-Peter Lorscheider)
  • Möglichkeit eines Berufspraktikums in Anbindung an die Ferien

Jahrgangsstufen 9/10

  • Infoblock zu Berufspraktikum und Auslandaufenthalt am Elternabend der Klasse 9
  • Persönliche und individuelle Beratungen zu Modalitäten eines Auslandsaufenthaltes
  • Lebenslauf und Bewerbungsschreiben als Gegenstand des Deutschunterrichts (oftmals in Verbindung mit Bewerbungstraining durch externe Anbieter - z.B. MVB)
  • Projekt 'Stark ins Leben' für die 10. Klassen - Projekt in Kooperation mit der Sparda-Bank und dem Ministerium: Seminar (verbindlich) + Modulangebot

MSS 11-13:

  • Vierwöchiges Sozialpraktikum (MSS 11)
  • Teilnahme am Tag der offen Tür der Uni Mainz (MSS 12, MSS 13 auf Antrag)
  • verbindliche Informationsveranstaltung durch 'Arbeiterkind.de' (am letzten Schultag vor den Herbstferien) zu verschiedenen Möglichkeiten des Studierens, Möglichkeiten der Förderung (Stipendien), Bafög etc. (MSS 12)
  • Information durch Frau Heuer von der Bundesagentur über Beratungsangebote und Informationsmöglichkeiten im Rahmen einer 90minütigen Jahrgangsversammlung
  • Angebot von drei Modulen durch Frau Heuer von der Bundesagentur:
    - Ausbildungsberufe
    - Duales Studium
    - Universitätsstudium
    verbindliche Teilnahme an einem der Module; freiwillige Teilnahme an den anderen möglich (MSS 12)
  • Möglichkeit einer individuellen Berufsberatung durch Frau Heuer von der Bundesagentur - derzeit monatlich mindestens ein Termin mit jeweils 8 Einzelgesprächen
  • Informationen zu Veranstaltungen und Angeboten der Universtäten, Fachhochschulen, der Bundesagentur und verschiedener Firmen und Institutionen über E-Mail-Verteiler
  • Informationen zum Orientierungsangebot 'Schnupperstudium' ('Betreute Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie andere Studieninteressierte') der Uni Mainz und individuelle Möglichkeit der Teilnahme
  • Möglichkeit der Teilnahme an Informationsveranstaltungen/Messen verschiedener Universitäten und Institutionen

Hans-Peter Lorscheider