Aktuelles

: Wir gratulieren unseren 93 Abiturientinnen zum bestandenen Abitur

Wieder einmal war es so weit: am 22. März feierte die Hildegardisschule Bingen den erfolgreichen Schulabschluss von 93 Abiturientinnen.

Nach einem beeindruckenden Abschlussgottesdienst in der Basilika St. Martin in Bingen, der neun Higa-Jahre reflektierte, fand im Anschluss die akademische Feier in der Keltenhalle in Waldalgesheim statt, in der im Wechsel von Reden mit guten Wünschen für die Zukunft - u.a. von Ursula Machnik, Referentin des Bistums Mainz und Dr. Ricarda Müller, der Schulleiterin des Gymnasiums - und musikalischen Beiträgen ein festliches Programm geboten wurde. Einige Schülerinnen wurden besonders geehrt: für ihr herausragendes Engagement u.a. als Jahrgangssprecherin erhielt Sophie Schmitz den Buchpreis der Ministerin für Bildung; für ihr soziales Engagement wurde Ilka Voigt mit dem Buchpreis des Bischofs geehrt; für besondere Leistungen im Fach Deutsch sowie engagierte Mitwirkung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für die Schule erhielt Amienne Spencer-Blume den Scheffel-Preis und für herausragende Leistungen auch den Preis der Fachschaft Philosophie. Sophie Schmitz und Celine Bitter wurden mit dem 'Preis der Chemieverbände Rheinland-Pfalz' ausgezeichnet; Tabea Sieper wurde auf breiter Linie für ihre besonderen Leistungen geehrt: als jahrgangsbeste Abiturientien erhielt sie Auszeichnungen der Fachschaften Mathematik und Physik. Beste Leistungen in Biologie erbrachte Stefanie Bockius und im Fach Geschichte wurde Emily Wendler ausgezeichnet.

Sophie Schmitz und Amienne Spencer-Blume (Abiturientinnen 2019)