Aktuelles

: Higa erfolgreich bei "Jugend forscht"

In diesem Jahr war die Higa mit vier Ständen beim Jugend forscht-Regionalwettbewerb am Freitag, 14.02.2019 an der TH Bingen vertreten.

Drei Higa-Schülerinnen errangen Preise:

  • 2. Preis in Physik: Marjolein Passmann (6b): "Der Lotuseffekt"
  • Marjolein erhielt außerdem den Sonderpreis der Landrätin des Kreises Mainz-Bingen. Ein Auszug aus ihrer Laudatio: "Sie entwickelte eigene Versuchsaufbauten und Messmethoden, um schwierige Messgrößen [...] zu erfassen. Sie überzeugte durch eine engagierte Präsentation und Begeisterung für ihr Thema. Die Jury wünscht ihr auf ihrem weiteren Forscherweg viel Erfolg."
  • Sonderpreis: Lena Perevozova, Alina Heckmann (beide 7b): "Tinte einfach herstellen" (in Chemie)

Weitere aktuelle und spannende Projekte waren:

  • "Besuchshunde in Seniorenheimen" (Arbeitswelt) von Aina Lorig und Mia Engel (beide 7c)
  • "Untersuchung von Hausstaub" (Biologie) von Johanna Schacht (7a)

Außerdem erhielt unser ehemaliger Referendar, Herr Christiansen, den Preis des Lions-Clubs Rhein-Nahe für die engagierte Betreuung von Jugend forscht-Projekten.